Orthopädiepraxis am Europaplatz

Dr. Thomas Wieschemeyer
Dr. Thomas Täger

 
Home
Team
Sprechstunden
Neues
Anfahrt
Kontakt
 
 

Hallux valgus

 
 

Als Hallux valgus bezeichnet man die seitliche Abweichung des Gro▀zehengrundgelenks nach innen, verbunden mit der Außenstellung der Großzehe. Dadurch kann es zu Schuhkonflikten und schmerzenden Füßen kommen, die eine Behandlung erforderlich machen. Die Ursache ist nicht abschließend geklärt, aber die individuelle körperliche Konstitution und das Schuhwerk scheinen eine große Rolle zu spielen.

In jungen Jahren und bei nicht ausgeprägtem Hallux valgus kann eine konservative Therapie erfolgreich sein. Dazu werden Einlagen verordnet, die einen positiven Effekt auf die Fußmuskulatur haben. Hilfreich sind auch spezielle spiraldynamische Übungen mit denen eine Korrektur wieder erreicht werden kann. Eine gute Anleitung zu den Übungen erhalten sie unter www.my-medibook.de.

Insgesamt sind aber die Therapieoptionen begrenzt. Oft ist dann doch eine operative Therapie erforderlich um wieder einen schmerzfreien Fuß zu erhalten.
Verschiedene OP-Techniken stehen je nach Schweregrad des Hallux valgus zur Verfügung, die unter Umständen auch miteinander kombiniert werden müssen. Oft spielt dabei auch eine Seitabweichung im Grundglied der Großzehe eine Rolle die mitkorrigiert werden sollte um ein erneutes Auftreten des Hallux zu vermeiden.

Die einzelnen schiefstehenden Knochen werden durchgesägt und dann wieder mit Titanplatten und Schrauben zusammengeschraubt

Leichter Hallux - Korrektur mit Chevron Osteotomie
Mittelgradiger Hallux - Korrektur mit Scarf Osteotomie
Hochgradiger Hallux - Korrektur mit Basisosteotomie
Hochgradiger Hallux mit Instabilität - Gelenkversteifung am Mittelfuß